Projekt Beschreibung

Eugen Helf

Pensionist

SPD Stadtratsliste Platz 29

In Fürstenfeldbruck lebe ich seit:

1946

In der SPD bin ich:

53 Jahre lang SPD-Mitglied, SPD-Schriftführer seit 21.11.2019

Das mache ich beruflich:

Konrektor im Ruhestand: zusätzlich 22 Jahre lang Prüfer für das Lehramt an der LMU im Fach Germanistik. 
zusätzlich ab 1985 mit LK-Unterstützung Organisator der 1. Versuchsschule für  “Informatik” im Landkreis FFB, Multiplikator für Informatikfortbildungen bayernweit, Organisator für die Einführung der “Informatik” an den bayerischen Hauptschulen, Fortbildungs- und Ausbildungslehrkraft für Studenten der PH bzw. LMU München

Das mache ich in meiner Freizeit:

Mitglied im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnen Verband (BLLV), Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz FFB, VHS-Mitglied seit 1967(dort auch mehrfach Referent), VDK-Mitglied, Mitglied beim Freundeskreis Luftwaffe e. V.

Ich lese jeden Tag mindestens die SZ und Merkur, bin SPIEGEL-Abonennt, “Guter Rat”-Abonnent …

Auf diese Themen konzentriere ich mich in der Kommunalwahl 2020:

FINANZEN, danach Bildung und Ausbildung(!)
Widerstand gegen Nazis, Neonzis und “Rechte”
Mieten, Schere zwischen Arm und Reich (1 Million Reiche bestimmt über 83 Millionen Arme)
B2-Verlegung mit Schutz der Amperbrücke und Innenstadtplanung incl. dort weitere Tonnagereduzierung 

Das fehlt uns in Fürstenfeldbruck:

KÄMMEREI mit genügend Personal und entsprechender Hard- und Softwareausstattung
(FINANZEN der Stadt interessieren mich sehr. Führte 20 Jahre den Haushalt der BLLV-Jugendschriftenabt.)

Wenn ich mir eine Sache wünschen dürfte, die ab morgen anders ist in Fürstenfeldbruck, dann wäre das:

Finzanzen der Kämmerei aktualisieren von 2015 auf mindestens 2018/2019, um einen aktuellen Haushalt für 2020 zu erstellen!