Landespolitik

FÜR EIN SOLIDARISCHES BAYERN.

FÜR GERECHTIGKEIT UND ZUSAMMENHALT.

Bayern ist unsere Heimat und eine der schönsten Regionen der Welt. Die Menschen leben gerne hier. Wir sind tolerant, weltoffen und pflegen gleichzeitig unsere Traditionen.

Zusammenhalt und Gerechtigkeit sind die Basis unserer Lebensqualität, der Leistungsfähigkeit und des wirtschaftlichen Erfolgs unseres Landes. Gerade in Zeiten des globalen Umbruchs und gesellschaftlicher Veränderungen bleibt Gerechtigkeit der Schlüsselfaktor für ein zukunftsfähiges Bayern.

Wirtschaftliches Wachstum und Innovation basieren auf sozialer Gerechtigkeit und sozialem Frieden, die nur gesichert werden können,

  • wenn ein solidarischer Ausgleich zwischen Stärkeren und Schwächerenerhalten bleibt,
  • wenn niemand ausgegrenzt wird und alle die Chance bekommen, an der Entwicklung des Wohlstands teilzuhaben,
  • wenn Bildungschancen nicht länger vom Geldbeutel der Eltern abhängen, sondern einzig und allein von Begabung und Leistungsvermögen der Kinder und wenn sie in allen Landesteilen frühe und bestmögliche individuelle Förderung erhalten.
  • wenn Familien besser als bisher unterstützt werden, denn eine Gesellschaft hat eine gute Zukunft, wenn Kinder in ihr eine gute Zukunft haben

Dafür setzen wir uns im Bayerischen Landtag ein.

Wir wollen ein modernes, wirtschaftlich starkes und soziales Bayern, in dem die Menschen sicher leben können und unsere Kinder beste Bildungs- und Zukunftschancen erhalten. Wir wollen Solidarität fördern und fordern und stehen für eine Stärkung des sozialen Netzes. Gerechtigkeit ist eine Investition in den sozialen Zusammenhalt und in die Leistungsbereitschaft der Menschen in unserem Land.

Ausführliche Positionen der SPD-Fraktion im byrischen Landtag finden Sie hier.

Weitere Infos:

Regierungsprogramm der Bayern-SPD 2013

Grundsatzprogramm der SPD

Aktuelles aus der Landtagsfraktion:

SPD-Fraktion kritisiert zu langsamen Wohnungsbau in Bayern

Andreas Lotte: CSU scheitert an ihren eigenen Maßstäben

Trotz massiver Wohnungsnot kommt der Wohnungsbau in Bayern nicht vom Fleck. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilte sind die Wohnungsfertigstellungen in 2016 gegenüber dem Vorjahr lediglich um 1,2 Prozent gestiegen. Das bedeutet ein Plus von gerade einmal 641 Wohnungen. (weiterlesen)

____________________________________

Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium ist für SPD Grund zu Freude

Bildungsausschussvorsitzender Martin Güll: CSU korrigiert endlich ihren Fehler - SPD-Abgeordneter: Werden auf Ausgestaltung des neuen Gymnasiums achten (weiterlesen)

____________________________________

SPD will Tierwohllabel für Fleischprodukte

Tierschutzsprecher Herbert Woerlein fordert bessere Lebensbedingungen für Tiere und Transparenz für die Verbraucher (weiterlesen)

____________________________________

Kabinett in der Oberpfalz: Barrierefreiheit nicht im Blick

Oberpfälzer Abgeordneter Reinhold Strobl vermisst Anschieben beim Bahnausbau (weiterlesen)