Wahlprogramm


Liebe Fürstenfeldbruckerin, liebe Fürstenfeldbrucker,

die Kommunalwahl im Frühjahr 2020 wirft Ihre Schatten voraus. Als SPD-Ortsverein Fürstenfeldbruck starten wir frühzeitig mit der Erarbeitung eines Wahlprogrammes und werden dabei diesmal neue Wege gehen. Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt (Anhänger rechter Parteien wie NPD, AfD, etc. sind nicht willkommen!) zur Mitarbeit ein. Denn wer kennt die Probleme und notwendigen Handlungsfelder wohl besser als Sie, die Fürstenfeldbrucker, selber? Und wir wollen über Bürgerbeteiligung nicht nur reden, wir nehmen sie ernst. Daher haben wir unsere Auftaktveranstaltung für das neue Kommunalwahlprogramm auch als öffentliche Mitmachveranstaltung geplant. Diese findet am 14. März 2019 ab 19.30 Uhr im Brauhaus Bruck (Nebenraum), Augsburger Straße 41, unter dem  Motto „Mitdenken – Mitreden – Mitmachen“ statt.

Wir freuen uns über jeden, der kommt. Dabei ist es egal, ob die Teilnehmer erst einmal nur Zuhören, Ideen weiterleiten oder vielleicht tatsächlich auch intensiver mitarbeiten möchten. Unser Ziel für den 14. März ist jedenfalls klar, im Mittelpunkt der Veranstaltung sollen Austausch und Dialog stehen. Die Leitung der Veranstaltung wird Ludwig Sinzinger, der Ortsvorsitzende des SPD-Ortsverein Fürstenfeldbruck, übernehmen. Es wird 6 Thementische geben, an denen diskutiert und sich eingebracht werden kann. Weitere Veranstaltungen in Laufe des Jahres werden folgen.
Wir hoffen für den Start jetzt erst einmal auf eine gute Resonanz und auf einen für uns und alle Teilnehmer gewinnbringenden Abend. Mitdenken, mitreden, mitmachen, für unsere Stadt, für ein liebenswertes Fürstenfeldbruck – wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kommunalwahl 2014

Das Wahlprogramm der SPD zur Stadtratswahl 2014 „Ein guter Plan“ finden Sie hier als PDF.
Es bleibt auch weiterhin Grundlage der Arbeit der SPD-Stadtratsfraktion.
Wegen der Erkrankung des gewählten OB Klaus Pleil wird es im Mai 2017 eine Neuwahl geben, weil das Amt des Oberbürgermeisters als Chef der Stadtverwaltung neu besetzt werden muss. Für die SPD bewirbt sich hier der Fraktionsvorsitzende Philipp Heimerl um das Amt.
Sein persönliches Wahlprogramm finden Sie hier als PDF